Startseite / Node / Heimatmuseum Leikvin

Heimatmuseum Leikvin

Share

Leikvin kulturminnepark (Kulturdenkmalpark) besteht aus Sunndal Bygdemuseum (Heimatmuseum), dem botanischen Garten Philipshagen, dem Grabfeld und dem Grabplatz auf Løykja, wo Lady Arbuthnott bestattet ist. Das Wohnhaus wurde 1823 aufgeführt. In 1880 kaufte die legendäre Lady Arbuthnott das Anwesen. 1935 wurde Leikvin Museum, und ist seitdem mit mehreren Gebäuden erweitert worden. Die Ausstellungen zeigen hauptsächlich das Lachsangeln der Briten im Tal, die Rentierjagd durch 10.000 Jahre und allgemeine Geschichte der Region Sunndal. Dazu kommt eine Ausstellung zum Thema Archeologie.

Map